Convectron logo

Feuerkugelkraftwerk Convectron

KEMA proef

Hilfen Sie mit kleinmaßstäbliche Kernfusion zu verwirklichen !

Unterstützen Sie aussichtsreicher Weg zu neuer nachhaltiger Energieform

Teilnahme bereits möglich mit 100 Euro - Sie werden so Mitinhaber

Convectron Versuche im KEMA High Power Laboratory, Arnheim, Niederlande, 1987

Das Convectron Feuerkugelkraftwerk. Eine Erklärung in Umrissen:

Neue nachhaltige Energiequelle

Machen Sie sich auch Sorgen über die Energieversorgung der Zukunft?
Sind Sie ein Befürworter einer nachhaltigen Energieerzeugung?
Fragen Sie sich ob Sonne, Wind und Biomasse wohl ausreichen?
Es gibt eine saubere Energiequelle, die unerschöpflich ist: Kernfusion.

Lesen Sie die Erklärung und machen Sie mit bei diesem Projekt!

Diverse energiebronnen
D-T kernfusiereactie

Kernfusion, die saubere Version der Kernenergie

Aber Atomkraft ist doch gefährlich? Nun, ja und Nein. Es gibt zwei Arten von Kernenergie. Neben der üblichen Kernenergie der Kernkraftwerke gibt es die Kernfusion. Kernfusion hat nicht die große Risiken der üblichen Kernenergie. Es kann nicht außer Kontrolle geraten, und es gibt keine Abfälle die für Tausende von Jahren radioaktiv bleiben. Der Brennstoff für die übliche Kernenergie ist nicht unerschöpflich. Der Brennstoff für die Kernfusion ist es aber: für 30 Milliarden Jahre ausreichend.

Bisher kommt es nicht so voran mit Energie aus Kernfusion

Seit langem wird gearbeitet an der Entwicklung der Kernfusionskraftwerke. Bisher mit mäßigem Erfolg, und die Aussichten sind auch nicht allzu gut. Wenn es schon gelingt, dauert es noch dreißig Jahre, sagt man. Aber das wurde vor dreißig Jahren auch schon gesagt. Das großangelegte Kernfusionsprojekt verschlingt Milliarden. Und sogar die Forscher fragen sich, ob es auf diese Weise gelingen wird, sondern argumentieren daß alles versucht werden muß um die Energieversorgung in der Zukunft zu sichern.

Princeton tokamak
Oude blbliksemprent

Natürliche Feuerkugel als Alternative

Aber glücklicherweise kann Convectron eine Alternative bieten. Kleinmaßstäblich, und herbeigebracht von der Natur. Bei Blitzschlag tritt manchmal eine Feuerkugel auf: der Kugelblitz. Ein bisher ungeklärtes Naturphänomen. Eine Kugel, schwebend durch die Luft, einige Sekunden Lebensdauer, konstante Größe und Lichtstrahlung, und ohne Wärmestrahlung. Wenn die Energie weggestrahlt ist, verschwindet die Kugel. Dieses Naturphänomen eröffnet einen vielversprechenden neuen Weg zur Kernfusion als nachhaltige Energiequelle.

Kernfusion tritt auch in der Natur auf

Manchmal existiert der Kugelblitz viel länger, sogar zu mehr als eine Minute. Dies bedeutet erheblich mehr Energieausstrahlung. Wo kommt diese zusätzliche Energie her? Es ist sehr plausibel daß die von Kernfusion herkommt. Kernfusion als ein natürlicher Prozeß. Die Fusionsbrennstoff Deuterium ist im Wasser vorhanden und daher auch in feuchter Luft. Lichtringe die beobachtet worden sind rund um solch einen langlebigen Kugelblitz deuten geradewegs auf Reaktionsprodukte von Deuterium-Fusion.

D-D kernfusieracties
Convectron reactorontwerp

Das Feuerkugelkraftwerk nutzt natürliche Kernfusion

Wie können wir dies verwenden um einen kleinen Kernfusionsreaktor zu bauen? Durch eine Feuerkugel zu erzeugen und in einem Behälter aufzuschließen. Und durch zusätzlichen Fusionsbrennstoff zu zu führen. Dies erhöht die nützliche Leistung bei unbegrenzter Lebensdauer. Der Entwurf für den Reaktorbehälter des Feuerkugelkraftwerks hat Convectron schon längst festgelegt. Ein Patent auf das Verfahren für Feuerkugel-Entzündung ist in Vorbereitung. Was die erreichbare Kapazität betrifft sollte an eine große Windkraftanlage gedacht werden. Durch Schaltung von Reaktoren können größere Kapazitäten realisiert werden.

Convectron hat einen wissenschaftlichen Vorsprung

An der Basis dieser Idee stehen Beobachtungen in der Natur. Und ein sehr solides Physik-Modell des Phänomens, mit fortgeschrittenen mathematischen Lösungen. Wodurch das Geheimnis der Feuerkugel offenbart wird. Und daß den Mechanismus des Fusionsprozesses in der Kugel im Detail erklärt. Neueste Versuche an mehreren renommierten Instituten gehen in die gleiche Richtung (Rußland, Deutschland, USA). Convectron ist aber immer noch ein paar Schritte weiter. Es ist daher höchste Zeit zum Handeln, um die in den Niederlanden entwickelte Innovation mit weltweitem Potenzial zu realisieren.

Gatchina verschijnsel
Ring gear octa

Feuerkugel funktioniert als kleine Teilchenbeschleuniger

Der Fusionsprozess in der Feuerkugel funktioniert anders als in den komplexen Installationen, woran schon so lange gearbeitet wird. Nicht durch hohe Temperaturen, sondern weil viele mikroskopisch kleine Wirbel als Teilchenbeschleuniger arbeiten. Wie bei den großangelegten Kernfusion gibt es keine absolute Garantie, daß dies gelingen wird. Aber ein großer Vorteil des Convectron-Ansatzes ist, daß der Prozeß und der Reaktor wesentlich einfacher ausgebildet sind. Der detaillierte Projektplan von Convectron zeigt an, daß innerhalb von vier Jahren ein funktionierende Prototyp realisiert werden kann. Das ist erheblich schneller als das großangelegte Kernfusionsprojekt, und zu deutlich geringeren Kosten.

Die Welt wird sich dadurch ändern

Convectron bietet eine aussichtsreiche alternative Route zur Kernfusion. Kernfusion kann zu unbegrenzter Verfügbarkeit von nachhaltigen und billigen Energie führen. Dies kann die Wirtschaft und den Wohlstand weltweit einen beispiellosen Impuls geben, und von entscheidender Bedeutung sein für die Wasser- und Nahrungsversorgung. Die Convectron-Route hat eine solide wissenschaftliche Gründung, und wird durch Beobachtungen in der Natur unterstützt. Es ist somit eine ernstzunehmende Alternative, die unverzüglich untersucht werden soll.

Biljet 100 euro
Biljet 100 euro

Wir brauchen Ihre Unterstützung um dies zu realisieren

Um dieses Konzept zu testen und zu realisieren brauchen wir die Unterstützung von vielen Menschen, die jeder mindestens 100 Euro beitragen. Ein sehr begrenztes Risiko für potentiell eine Durchbruchinnovation. Auch Ihr Beitrag ist willkommen. Unterstützen Sie dieses Projekt, indem Sie eine oder mehrere Aktien kaufen. Tun Sie es jetzt. Sie werden Miteigentümer, und bei Erfolg könnte ihre Aktie auch noch mal erheblich im Wert steigen.

Bleiben Sie unverbindlich informiert
KEMA proef uitsnede

Unterstützen Sie diese aussichtreichende Initiative, machen Sie mit!

Kaufen Sie eine   Aktie ...

... für   nur 100 Euro


© 2012-2016 Convectron Natural Fusion N.V. - Rotterdam / Utrecht - The Netherlands